Wege zum Objekttheater (German Edition)

Objekttheater
Free download. Book file PDF easily for everyone and every device. You can download and read online Wege zum Objekttheater (German Edition) file PDF Book only if you are registered here. And also you can download or read online all Book PDF file that related with Wege zum Objekttheater (German Edition) book. Happy reading Wege zum Objekttheater (German Edition) Bookeveryone. Download file Free Book PDF Wege zum Objekttheater (German Edition) at Complete PDF Library. This Book have some digital formats such us :paperbook, ebook, kindle, epub, fb2 and another formats. Here is The CompletePDF Book Library. It's free to register here to get Book file PDF Wege zum Objekttheater (German Edition) Pocket Guide.

Woraus messerscharf geschlossen werden darf, dass "Basteln 2. Buch aufgetaucht sind. Und dass es sich allerdings gerade wegen dieser Assozationen bestens eignet, um tradierte und teils auch nach wie vor bestehende Wahrnehmungsmuster zu unterlaufen. Am heutigen Donnerstag Buch bereits gefeierten Ausstellung "Kassettengeschichten" siehe den Eintrag vom Das gleichnamige Buch ist leider auch vegriffen.

Nach wie vor gibt's aber die Basisinfos zur ersten Station in Hamburg als pdf. Leider noch kein Webradio-Tipp. Aber was nicht ist, kann ja noch werden. Und vor allem soll es auch erst mal ganz klassisch On Air gehen. Oder besser gesagt: Auf Sendung - denn traditionell sind in diesem Fall weder der Sender noch das Sendekonzept.

Open Broadcast heisst das Projekt - und es hat sich viel vorgenommen, wie der Selbstdarstellung zu entnehmen ist:. Und einwerfen: Warum nicht einfach bereits zuhandene Begriffe wie Offener Kanal, freies Radio, Gemeinschaft und Gemeinschaftsarbeit, Mitbestimmung undsoweiter benutzen und von diesen ausgehend weiterdenken? Und ausserdem soll ab Und praktisch?

Es sind echte Profis am Werk. Am besten aber, man begibt sich heute Abend um Uhr in den Walcheturm. Da tanzt dann der Kongress der Nervenzellen. Aber es kann schliesslich auch nicht darauf hinauslaufen, dass alle immer nur noch in Inglisch schreiben. Wer's nicht glaubt: Nach Basel fahren und selbst schauen und staunen. Und, mal sehen: Vielleicht wird ja der eine oder andere Beitrag hernach auch in diesem Log. Buch vorgestellt. Bis dahin bzw. Warum nicht - schliessslich lockt nicht nur das namhafte Aufgebot. Denn vergangenen Freitag hat die in Halle an der Saale.

Denn die Ausstellung mit zahlreichen Stationen an mehreren Orten der Stadt ist noch bis Oktober anzusehen - und die Sache mit der Bewegung funkioniert nach wie vor, nicht nur auf Seiten der Bilder. Und im Anschluss lesen selbstredend auch. Ebenfalls 4Free. Obwohl man doch eher davon ausgehen sollte, dass sie vorzugsweise unsichtbar ihr Unwesen treiben. Wie sie sich dann bemerkbar machen? Am kommenden Freitag Warum diese Empfehlung diesmal nicht erst zunm Donnerstag erscheint?

Gelegenheitshalber selbst erlauscht. Das paranoise-Stethoskop legen Dirk Specht s. Leider kein Webradio-Tipp. Aber man kann ja nicht immer alles haben. Kurzum: Es werden sicher spannende Stunden werden Und das ist ohne Kenntnisse der Materie bekanntlich eher schwer. Klein Klein aufs Ganze gehen? Analog und digital? Aber wie auch immer. Das wagen wir mal zu bezweifeln. So, nun braucht es aber doch noch einmal einen ganz speziellen Wink in Richtung Fribourg - wo nach wie vor das Festival zum zehnten Geburtstag von [anyma] steigt.

Abend statt. Und ausserdem gibts - was auch immer das genau sein mag - einen Cosmic Gluntsch mit Maya Leibundgut und Claude Winterberg. Beim Festival 10 ans von [anyma] - und in diesem Fall im guten alten Belluard ab Uhr. Sondern genau jene Spezereien, die auch dem Freundeskreis am Besten munden: Ausstellungen , Konzerte und Workshops satt! Doch just hier reihten sich dann regelrecht die Perlen kreativer Bastelkultur. Anschaulicher kann's dann wohl erst auf dem Wege einer genaueren Einsichtnahme in einzelne Projekte werden Wie jedes Jahr im September lockt Linz zur ars electronica - und heuer vielleicht sogar noch etwas mehr, weil speziell zum Kulturhauptstadtjahr auch sonst vor Ort so noch so Einiges aufgeboten wird.

Ein veritables Plantimal bzw. Unsere Pflanzentierchen hier hingegen sind ganz schlicht der traditonellen Herbstbastelei entlehnt. Wobei letztere, im Licht der aktuellen ars betrachtet, vielleicht ja schon immer Un so gab es in Berlin - wo just dieses Wochenende auch die interflugs summer academy zu Ende gegangen ist s. Erst mal eben mit dem als erstem Baustein fungierenden " Sommercamp ", das aus mehreren Workshops bestand.

November geplant ist. Und wir halten die Daumen und bleiben erstmal dran. Stammen beide aus dem Summercamp Flickr-Pool und wurden von Carsten Stabenow dankenswerterweise unter cc-by-sa lizensiert, merci! Vogelstimmen aus dem Jenseits? Ja genau. Aber es ist allen Beteiligte gelungen, ihre medialen Talente zu aktivieren.

Aber vielleicht lassen sich doch noch ein paar Schwingungen nachfassen? Vermutlich tuschelt McKenzie da mit den Seelen nicht wirklich friedlich verstorbener Anlagen Und was sagen sie wohl zum Stand der Dinge? Oder Buh? Lizensiert ist das Bildchen wie diese cc-by -sa. A propos Neues aus bzw. Gleich ums Eck bzw. Aber sonst kein Drumrum. Einfach Sitzgelegenheiten. Mit wechselndem Programm - und just am vergangenen Sonntag, als wir im Laden und ganz Ohr waren: Insektenmusik!

Bis Uhr. Das Bildchen ist trotzdem ein bisschen arg daherfantasiert. Uneindeutige Ansage? Im aktuellen thealit laboratorium in Bremen, wo heute die Streik Academy bzw. Bei m camp in Stuttgart geht es allerdings nicht um Radiowellen, sondern um Klangkunst und Visuelle Musik. Neugierig geworden? Einfach einen Blick aufs Programm und die Hintergrundinfos zu den Beteiligten und dann sich mit Schwung in die Wellen des Webstreams werfen Na dann!

Unter dem Titel Iron Wind bzw. Nicht vepassen! Lizenz: cc-by-sa. Nix wie hin! Schaut von daher alles in allem recht klassisch aus. Aber wer weiss, was vor Ort vielleicht noch an Experimenten gesichtet werden kann. Nun hat sie endlich auch ihre - in der Zusammensetzung zwar immer wieder wechselnde, aber ganz offensichtlich wachsende - Familie zum Einstand geladen.

Und Bilder gibt es in diesem Reum-Bild selbstredend auch zu sehen. Wie gerne ergreifen wir die Gelegenheit beim Schopfe, die geneigte LeserInnenschaft endlich wieder einmal auf einen veritablen Webcomic zu verweisen - zumal in diesem Fall Hamster die Helden des Geschehens sind. Hamster haben wir - neben diversen anderen Getieren - bekanntlich ebenfalls sehr gern. Die ausserdem besondere Beachtung verdient, weil sie von vielversprechendem Nachwuchs stammt.

Uns aber doch noch mehr - und nicht nur, weil von Ort des Geschehens denkbar weit entfernt - alsbald dann auch mal richtiges Open Broadcast Radio. Aber mindestens lasuchen kann man dem Wellenbad auch heute Nacht noch einmal. Im Walcheturm hatte sich auf Einladung von so21 wieder einmal s. Simon Berz und Simon Grab dabei. Ab ins Wellenbad! Die Sinuswellen - aus einer kitschnasigen Stimmung heraus musste es auch die farbige Fassung sein - haben wir uns aus den Wikipedia Commons geliehen.

Mehr dazu so stehts jedenfalls auf der hauseigenen Agenda bzw. Eigentllich hatten wir ja eine Bastel- und Baustellen bedingte Sendepause einlegen wollen Beispielsweise mit Mika Taanila s. Heiss ersehnt und freudigst erwartet: Heute OooHhhlala oooOHhhhhhh! Buch, den einen oder anderen Eintrag geben. Also: Seid Gemeinschaft und seid dabei! Projektionsperformances entwickelt einige Zeichnungen dazu kann man online auch auf seinen Heimseiten bewundern. Das Katalogzine dazu kann man nach wie vor als pdf herunterladen! Gleichwohl wird in der Reitschule so Einiges geboten: Jeden Abend ab Uhr laden rozzobianca "and friends" mit Performances und bzw.

Klingt doch fein! Da kann man ja auch mal einen Schritt weiter wagen und sich in einem ebensolchen absichtsvoll verirren, oder? Und sind sehr gespannt Mit Steinen spielen im doppelten Sinn. Und anschliessend gibt's noch ein Festbankett. Gesendet wird das Programm von den beteiligten Kunst- Radiostationen sowie - weshalb dieser Eintrag ins Log. Buch denn auch als Webradio-Tipp taugt - wwweltweit per Stream. Sondern - geschickt getarnt als flozki - auch der Bricoleur Universel Florian Kaufmann s.

Phantastisch, Grand Merci! Ohrenpaare, die sich nicht zur Tea Time Achtung, Sommerzeit! Das vorfreudig dem Konzert entgegenlauschende Ohrenpaar schaut ihn grad an und ist deswegen nicht mit im Bild. Die aber vielleicht ein wenig wie Sprechblasen ausschauen? Ganz genau, es ist wieder soweit: Fumetto -Zeit! Nachdem rings in der Stadt schon seit einigen Tagen die Satelliten blinken, gehen nun auch im Festivalzentrum die Lichter an. Da gucken wir als treue Fans ab morgen schon noch etwas genauer hin. Ob uns da wohl etwas durcheinander geraten ist?

Der dritte Teil der Reihe wird dann kommenden Freitag Und wenn wir's nicht verschusseln, gibt's an dieser Stelle den passenden Kalendereintrag dazu Bessere Musik hat das wohl auch nicht ins Bildchen gebracht. Mit Kunst hat das zwar erst einmal nichts zu tun. Zu diesem Anlass werde ich es mir nicht nehmen lassen, vor Ort und Stelle audiovisuell Live zu performen.

Bringt alle eure Leute mit. Randalierende Stinkmolche werden jedoch nur unter Vorbehalt wilkommen geheissen. Ja genau, ganz richtig: Der wunderbare Warst s. Mit leckersten Kompressionsartefakten! Da lohnt es sich in jedem Fall dabei zu sein. Liebe randalierende Stinkmolche: Ist ja alles gelogen, was da oben steht. Kompressionsartefakte sind eigentlich ganz langweilig und doof und man muss auch nicht nach Offenbach fahren, um sich welche anzugucken. Hat es auch im Fernsehen und auf dem PehZeh. Aber hier hatten wir nun mal diese im Gehege. Buch-LeserInnenschaft ans Herz gelegt werden soll.

A propos Falten falten. Zwar nicht mit Anleitung zum Nach- bzw. Aber manchmal macht es ja auch einfach Spass, die Dinge anzusehen, die andere gebastelt haben. Wie beispielsweise im Fall der Canbots , die sage in seinem Etsy-Shop anbietet. Recycling-Origami von Feinsten. Waren zu ungeduldig, eine Anfrage in Sachen Abbildungsgenehmigung zu starten.

Wobei: Ist auch ohne Schere, Kleber oder Schweissnaht gestaltet. Klingt irgendwie verstaubt? Selbst elektronische Musik komponiert hat er zwar nicht. Nemo im Soundslumberland, sympathisches Alias, oder? Eher vielleicht, wie es ist, aus den Wellen einen einzigen Ton zu greifen Wobei "post-computational" nicht ganz so beimm Wort zu nehmen ist. Aber die sind leider alle mit einem c markiert. Zwischendurch einfach mal ein kleines amuse-oeil oder hiesse das dann amuse-yeux? Ersatzweise mussten wir also selbst zum Griffel greifen Tja, wie kamen die Affen in mein Schaffen?

Nicht der Philosophie, noch der Biologie verdankt sich dieser Eintragstitel. Und in der haben sie ja auch in der Tat so einiges auf die Beine gestellt mehr dazu nicht nur auf der Heimseite der Bitniks , sondern auch im hauseigenen Archiv. In diesem Fall in der Hauptrolle: Familie Pediculus humanus var.

Oder wie sagte doch gleich Novalis Schauen jedenfalls vielversprechend aus. Wie jedes Jahr Ende Januar locken die transmediale und der club transmediale nach Berlin. Da wir uns hier schon lange nicht mehr auf der Spielwiese getummelt haben, geht der heutige Tagestipp erst einmal nicht in Richtung eines der beiden Hauptprogramme, sondern ins weitere Feld des Anlasses. In der c-base s. Das will man sich doch nicht entgehen lassen, oder?

Geht aber, wie man sieht, rasch auf die Kondition, das Gewackel Und zwar in Frankfurt, wo dieser Tage ein ganzer Trupp is- bzw. Alles spannend und insgesamt ziemlich grossartig. Besonders aber besagtes Sauna Kino. Eigentlich bzw. Aber eben Letzteres musste mitnichten sein. Und eben dazu drinnen wie draussen Kino. Das Bildchen hingegen widmen wir selbstredend nicht der letztgenannten Attraktion, sondern der grossartigsten Installation, die diese Wintersaison bislang zu bieten hatte.

Aber drinnen wird schwer geschwitzt!!! Klarer Fall von Qual der Wahl. Ergo ergeht ein entsprechender Webradio-Tipp Bereits seit gestern und noch bis zum morgigen Sonntag wird fleissig gesendet. Oder oder oder Da sind wirklich jede Menge Leckereien dabei! Solchen Fragen verspricht die Ausstellung "Milieux Sonores" nachzugehen, die heute Sie untersteht, wie auch der kleine Klangraum, dem grossen GNU.

Zur Abwechslung ein regelrechtes Klassik-Programm. Alles zur gewohnten Stunde, also ab Uhr und per Webstream mitzulauschen. Das von uns neu interpretierte Original wurde von B. Noch ist das Jahr recht jung und insofern schaut sich vielleicht der eine oder die andere nach wie vor nach einem passenden Kalender um. Jedenfalls, wenn's nicht gerade Katzenkinder in allen nur denkbaren Variationen sein sollen. Das sollte eigentlich am heutigen Also haben wir brav die der Zeitzonen-Differenz geschuldeten Stunden abgewartet, neugierig und erwartungsfroh nachgelugt.

Und sind umso gespannter, was der Relaunch bringen wird. Genauer gesagt: Warum er nie online ging, den skizziert hatten wir ihn schon vor mehr als drei Jahren. Und trauten uns nicht, dasjenige von der PS1-Seite zu nehmen. In den Wikipedia Commons hatte es immer noch keins. Aber diesmal haben wir ein so wunderbar zum Anlass des Textes passendes vom Lackawana Terminal Clocktower in New Jersey gefunden, das wir unser Radio gleich dort eingerichtet haben. Dem Autor und Spender des unter cc-by-sa publizierten Originals sei herzlichst gedankt!

Allerdings muss es ja nicht unbedingt etwas allzu Besinnliches sein. Wie gut, dass es da auch Alternativen gibt Aber auch solche, die wir verpasst haben und denen wir nun um so gespannter entgegenlauschen. Werfen wir doch gleich mal unser Webradio an und lassen ein paar resonance-Resonanzen schwingen! Aufgemerkt, denn es geht gleich um den heutigen Freitagabend Wer die Konzertperformance im dynamo verpasst hat und folglich nicht weiss, was es zu verpassen gibt: Die beiden Electroscapisten haben auf ihrer Webseite jede Menge leckere Musik und Videos bereitgestellt.

Bei anderer Gelegenheit hatten wir vor mehr als einem Jahr s. Hier ist seit dem Dezember und noch bis Vielmehr nimmt er ist sozusagen drin, was drauf steht , in guter Tradition der Silhouetten-Zeichnung , den Schattenriss jener ab, die ihm ins Visier kommen. Und kombiniert sie dann zu den unterschiedlichsten Kompositionen. Selber machen - aber zusammen. Eigentlich sowieso klar, dass man das auf keinen Fall verpassen darf. Schliesslich geht's ja auch darum, die Dinge und das Denken in Bewegung zu bringen Und die radiophonen Murmerings bzw.

Eigentlich gar nicht so schwer, mit den Ohren zu sehen, im Land der akustischen Imagination. Schliesslich lautet das Motto von "Soundscape forever": "Nous habitons les sons". Am heutigen Samstag Abend Charles Wheatstone selig wird sich ja sicher nicht ob der Hommage an sein Instrument gleichen Namens beschwert haben.

Ob also jemand anderes? Hoffentlich nicht. Was wir wohl leiderleider verpassen werden. Am heutigen Mittwoch Da treue LeserInnen dieses Log. Und auf grosser Leinwand dann, zum Bejubeln im grossen Stil, eben am heutigen Sonntag Oder vielleicht doch? Genau: das ist der Anlass, von dem gestern bereits durch die Blume die Rede war. Vom Hinweis auf Monkey Up! Allerdings geht der in Richtung Niederlande, genauer gesagt: nach Amsterdam, wo am morgigen Donnerstag Haben Wollen?

Selber machen! Genau, da war doch was? Von daher, wie schon einleitend gerufen: Auf zur Illustrative! Ist nicht so, dass es ab sofort jeden Samstag einen Webradio-Tipp in Richtung resonance geben soll. Doch wer in der vergangenen Woche das Oscillatomium -Konzert bis zum Ende oder besonders dessen letze Stunden mit- und dann noch ein wenig weitergelauscht hat, wird vielleicht schon ahnen, welche Sendung heute angepriesen werden soll.

CET Uhr ausgestrahlt. Sonntage der Webradio-Stream von resonance angeworfen wird: Guten Appetit! Genauer gesagt: von und mit Alvin Curran. Jedenfalls so sie geneigt sind, sich auf Schwingungen einzuschwingen. Sarah Washington und Knut Aufermann a. Mit von der Partie sind mehrere Stationen, die sich wie resonance.

Hoch den Affen! Denn der Aufruf ist in diesem Fall ein Ausstellungstitel - der uns am bzw. Buch-Eintrag gab. Und schliesslich heisst das Ganze ja auch "monkey up! Heute allerdings gibt es doch einen ganz besonderen Grund, eine Wiederholungstat zu wagen, wenngleich das Ganze diesmal in mehrfacher Hinsicht ins Retrospektive und -auditive neigt. Tja, eben. Um den Exkursionstipp der Woche bzw.

Ab dem heutigen Freitag Zumal treue LeserInnen dieses Log. Wobei sich in Dortmund dieses Wochendende allerdings gerade jene versammeln, die sich von ihm nicht schrecken lassen wollen.

izmrija.tk Ebooks and Manuals

Insofern passt's nur bedingt. Aber es musste mal wieder schnell gehen mit der Imagination Und und und Buch lesen, sondern den Webstream von Radio Zero anwerfen. Und heute Abend wird diese Frage an den im vergangenen Jahr verstorbenen Karlheinz Stockhausen gestellt. Aber ansonsten ist so Einiges anders geworden beim Studio elektronische Musik bzw. Braucht daher an dieser Stelle eigentlich keine weiteren Details.

Dass und wir gut die funktioniert, haben wir schon vor mehr als einem Jahr im Rahmen der Workshop-Tage in Solothurn heftigst bewundert. Und abschliessend vielleicht noch der Verweis auf Chun Lee nicht minder spannendes open lab-Projekt , das zudem auch am folgenden - also dem Donners- - Tag Auch mit dem Titel der Veranstaltung wird munter gespielt: "A new cultural Hoffen wir doch mal, dass die Standpunkte auf den Podien etwas entschiedener vertreten werden Zwar kein Aufruf zur Einreichung, aber eine Einladung zur Teilnahme, die gerne weitergereicht werden will.

Weil Upgrade! Anfang kommender Woche findet nun ein ebensolches im mazedonischen Skopje statt, organisiert von gleich mehreren lokalen Upgrade! Belgrade, Upgrade! Berlin - Public Art Lab , Upgrade! Skopje sowie der Inititiative Line. Eingefangen hat er aber nur ihre Stimmen. Die Oase presque rien noch bis um In ganzer Gefiederpracht sind sie auf einem Foto zu bewundern, das Antonio De Lorenzo und Marina Ventayol machten und dessen hier verwendete und weiter transformierte Bearbeitung von Dysmorodrepanis dankenswerter unter cc-by-sa lizensiert und in die Wikipedia Commons gestellt worden ist.

Aufs Kunstgeburtstag s -Feiern, um genau zu sein. Wie das am Nun, aus treuer Kunstgeburtstagsfan -Perspektive sagen wir da doch: Immer gern - warum auch nicht? Das mehr als lecker ausschauende Vorbild danken wir Joey Gannon und stellen auch unsere Mutante unter cc-by-sa. The horns of Napoli, vile weather in north London, lightning storms in southern Italy, fireworks in Lewes, carnivals in Mexico. Food being prepared and food being eaten. The sounds of a crop circle being constructed, rural rambles and urban yomping; domestic nothingness and somethingness.

The truth about super markets, meat markets, cattle markets, and fruit markets and plenty of action and inaction on buses, trains, planes and tubes and many places inbetween. Kurzum: Das klingt schon vorweg sehr lecker und wird es auch sicher werden. Wie schon gute Tradition, wollen wir auch in diesem Jahr wieder den Hut vor jenen ziehen, die es wirklich schaffen, sich kurz zu fassen.

Ob es dann wohl auch gestattet ist, einander allenfalls mit Kuchen oder Seifenblasen zu bewerfen oder Blumen zu tauschen? Wird sich sicher weisen. In jedem Fall eine grossartige Idee! Die Kampfseifenblase sieht harmlos aus? Wer das meint, hat sie noch nicht im Einsatz gesehen. Vielmehr wird die Gegenseite freundschaftlichst eingeseift Insofern eher entfernt ein lichter Gruss an seine zweite Heimat, die uns auch sonst und sowieso ans Herz gewachsen ist.

Darf es zum Wochenende vielleicht wieder ein Webradio-Tipp sein? Aber das tut der guten Sache eigentlich keinen Abbruch. Und sicher wird das Archiv noch weiter wachsen - wir bleiben also dran Fanden wir grad dieser Tage per Zufall. Was das soll, wird sich aber noch weisen Und schauen uns doch gleich mal um, was es in der Szene an aktuellen Leckereien gibt. Gewissermassen ein All Stars-Aufgebot des Freundeskreises, bei dem man entsprechend viele Zuckerl von Bit-Bricoleuren findet, die schon zuvor mit leckeren Superknopf-Publikationen erfreut haben.

Aber im Bedarfsfall doch so gut wie, weshalb wir das Ganze einfach mal in die Webradio-Tipps reihen. Aber wer hat's gemacht? Vielleicht Superbutton-Betreiber McFiredrill selbst. Nach der doppelten Portion Schwanengesang auf die analoge Kassettenkultur sollte es gut tun, sich zur Abwechslung mal wieder digitalem Optimismus zuzuwenden. Dazu gibt es heute Abend Aber Obacht mit der Dosierung. Schaut schliesslich nicht gut aus, wenn man schon sturztrunken auf die Party wankt Ersteren wollten wir trotz Ermutigung der beiden lieber nicht verwenden, weil wir in Sachen Wiedergaben ja so penibel sind.

Beteiligt sind am " reDeSigning the future Polwechsel sowie der Saxofonist Matthias Schubert. Kurzum: Das Ganze verspricht eine ziemlich spannende und abwechslungsreiche Angelegenheit zu werden. Je nun Um nur mal zwei weiterzuempfehlen, die wir den eigenen Neigungen entsprechend herausgepickt haben. Hintergrund ist die Kooperation mit einem Projekt, das auf seine Weise ebenfalls neue Wege geht. Valbella8 ist Medienprojekt von Menschen mit geistiger Behinderung, die Radio und Fernsehen produzieren.

1. Rückblick: Zahlen 2016

Selber machen! She has worked with different choreographers such as Matej Kejzer, Maya M. Oder nicht? Buchs kein Unbekannter ist: Jacob Kirkegaard s. Jedenfalls, so es sich nicht um etwaige Effekte der Klimaverschiebung handelt.

Und noch viel mehr. Mangels geeigneterer Alternativen einfach selbst gebastelt. Ende vergangener Woche Und in diesem Rahmen findet heute das letzte von drei Carillon-Konzerten mit Wassermusik statt. Im Anschluss an diese satte Portion von in- bzw. Stay tuned Buch gefeiert. Was aufgrund unserer Technikgau-bedingten Zwangspause leider eben auch nicht ging, tant pis. In ersterer gibt es heute Abend gewissermassen ein 'Klassik'- bzw.

Klassikerprogramm - insofern Werke von Debussy, Boulez, Dutilleux und Messaien intoniert werden sollen. Und ausserdem gibt es noch eine bzw. Buch aufgrund unserer Technikgau-bedingten Zwangspause leider nicht zur rechten Zeit gefeiert werden konnte. Bekanntlich haben wir ja selbst eine Neigung, es just zur Sommerzeit im Radio ein bisschen schneien zu lassen. Auf dem Programm steht heute Buch haben wir schon einmal auf eine voraufgegangene Ausstrahlung im WDR verwiesen s. Hinaus ins Feld kann's dann ja anschliessend noch gehen Wenn man also z.

Zwar wird dort nicht - wie das in diesem Log. Dort gibt es seit einiger Zeit eine Reihe-in-der-Reihe namens " Nexus ", in der Produktionsnetzwerke bzw. Wie selbstorganisierte Projekte am besten angegangen werden bzw. Aber schauen, wie es andere machen, kann doch den einen oder anderen hilfreichen Hinweis liefern. Weiterbildung ins Zentrum gestellt. Nein, mit einem fish dish bzw. Der Warst wird ebenso wieder aufspielen wie Tobias Schmitt - diesmal allerdings nicht gemeinsam mit Lasse-Marc Riek bzw. Hinzu kommt noch ldx40 den wir leider beim bizaar x nicht dabei hatten.

Und zwar was auch immer wer auch immer mitzubringen lustig ist, auf den Grill. Der leider in unserer Rocktasche ein wenig gelitten hat. Aber die gegen derlei unempfindliche digitale Variante - s. Heute nacht bzw. Wir sind gespannt! Everywhere one stumbles against ambitious plans, buildings shooting up, diggers rummaging around, construction pits lurking. What else is to be done but pour these ingredients into a great classical drama — a royal drama?

Playwright Anna Gschnitzer places the city at the tragi-comical heart of this piece. It becomes the fateful heroine of a right royal drama with all that that entails: high-born characters and state activities, festive entries. Rebecca ist gerade dabei, das Abendessen zuzubereiten. Ihr Sohn Michael ist aufgebrochen, seinen Vater zu suchen. Die Flut steigt weiter und fordert erste Opfer. A kitchen in Michigan. Rebecca is preparing the evening meal.

Outside there is an apocalyptic flood. She opens the door, water flows into the house, she grabs hold of a fish and begins to gut it. Whilst her daughter Rachel prepares for her graduation ball, Rebecca thinks back to the way her husband left the family a year ago. Her son Michael has gone off to find his father. The flood is rising further and takes its first victims.

Eventually the water flushes the disappeared members of the family back into the house. A true episode from the history of psychoanalysis between Vienna and Zurich in the years from to Sabine Spielrein is being treated by Carl Gustav Jung for hysteria. Deep feelings and desires develop during the course of her therapeutic talking cure on the coach An obsessive relationship starts up, and despite all external changes, finds no inner end.

They change quickly and violently. Without any bloody warning The two women could not be more different, but they meet and are forced to face up to the shadows of the past. Ernst Toller zieht als Freiwilliger in den Ersten Weltkrieg. Ernst Toller volunteered in the First World War.

Documents from the period, reports from returnees from Afghanistan and other war zones and crisis regions, experiences of close combat, experiencing and overcoming trauma as well as the question, what can a life after war look like, are condensed into a collage Ohne jede beschissene Vorwarnung Sabine Harbeke entwirft eine Familie, wie wir sie alle kennen. Wie immer also und doch einmalig. Sabine Harbeke has created a family as we know it. A cosmos of forgiveness in which, despite the barrenness of daily life, the characters do not lose their sense of humour, can wrest their hopes and longings from the adversities of fate, and sometimes can find a moment of bliss at the edge of all the madness.

Just as always, and yet unique. The aim of their discussion is to develop a strategy to deal with the children on their return, and how they can explain sexuality and the Internet to them. A comedy about the disorder of desire, differing concepts of sexual morality, and the difficulty of bearing freedom.

Doch schnell begreift sie, dass sie mit diesem Experiment alleine da steht. Paula muss sich entscheiden. Paula wants to become a painter. Going against the will of her father and her husband, she decides to take the GDR slogan about equality for women seriously, and starts studying art along with her child.

But she quickly realises that she is alone in this experiment. Paula has to decide. And the way she does so is very unpopular: for the sake of her career as a painter, she separates from her child; she loves her work more than all men, and she refuses all well-meaning advice to look reality square in the eye and make compromises.

Nowhere do they die so beautifully and so virtuously as they do in operas. Delusions of love, world weariness, longing for death, also grudges, jealousy and criminal energies are the things that ruin operatic heroes and heroines and send them to their death. It is both a painful thing and a consolation that they die singing with such breathtaking beauty.

Based on the most beautiful death scenes from the history of opera, Alvis Hermanis and the actors have developed. Hitz, Aaron; Merker, Max: "Lachen verboten! Es folgte ein kometenhafter Aufstieg. Buster Keaton had one of the most extraordinary artistic careers of the 20th century. As a young man he decided to turn his back on vaudeville theatre and dedicate himself to film. His rise was meteoric. Es herrscht Wohnungsnot. A big city. There is a shortage of housing.

Peter Fallok, the putative twelve-tone composer, moves into a block of flats owned by property shark, Jako, with his partner Edith. Both couples have the right to the keys. A play about philistine monsters and cultured monsters. This installation considers the question of humanity in the light of great cruelty. How is it possible for genocides to happen? Performers and experts, together with the audience, start looking for free will within totalitarian systems.

Mutual experience, the question of evil, the construction of our own identity through stories and concepts of the enemy are considered in seven rooms of remembrance, encounter, of understanding or notunderstanding. How can we consider evil as something that only pertains to the Other? Und: zweimal im selben Bett war schon zu viel — war das wirklich so? Wenn nicht, wie war es dann? Mit Zeitzeugen gehen wir auf Spurensuche. Und wir stellen ihnen Menschen an die Seite, die heute jung sind — um herauszufinden, wie viel von dem, was damals wichtig war, heute noch wirkt.

Free love, street battles, muffs and robes, long hair and brightly-coloured clothes. Plus: twice in the same bed was one time too many — was it really like that? If not, what was it like? What drove people of the time to change society, how much was achieved and how much is left today? Together with witnesses from the period we try to find out. Because the Age of Aquarius has just begun: the past is the present. When the Christian inhabitants of a Georgian village deny the Muslims their right to prayer, the fronts harden. And the conflict turns friends Hassan and Toma into rivals.

Toma becomes an extreme devotee of Christianity, whilst Hassan defends the Muslim community. Their children, Ghio and Khatuna, do not allow themselves to be influenced and continue to meet regularly. They play Angry Birds, a classic computer game. And their friendship turns to a love for which their fanatically-religious fathers have no understanding.

Zwischen Prozessprotokollen, Medienberichten und literarischen Referenzen wagt sie einen tiefen Blick ins Unbewusste der deutschen Seele. Here the current NSU case is simultaneously the Last Judgement, and the Zwickau cell story becomes the antithesis of biblical stories of salvation. In her typically flowing, unceasing language, Jelinek dissects the individual facets of guilt. Between court protocols, reports in the media and literary references, she dares to look deep into the unconsiousness of the German soul.

Begreifen sie sich noch als Deutsche, schon als Brasilianer oder als DeutschBrasilianer? Stehen ethnische oder nationale Aspekte im Vordergrund? Do they consider themselves to be still German, to be Brazilian or to be German-Brazilian? Is there still some common identity in this sixth generation?

And if so, from which stories is it constructed? Are ethnic or national aspects to the fore? What are the conditions that facilitated integration, or made it more difficult? And if it was successful, is it seen as a personal gain or loss? Jonigk, Thomas: "Kill the bugger! The public reacted with malice.

Remote Karlsruhe is a new project by Rimini Protokoll that lays an acoustic trail through the city. A soundtrack to streets, car parks, supermarkets, churches and courtyards. Headphones turn people into a group, the theatre audience become actors and the city appears to be a production that also stares back. No encounter appears by chance, no passer-by is without a role, no path is aimless.

Do we really see what we hear? Do we hear what we see? And how do we make our decisions in the labyrinth that is a city — individually, as a group, or in a shoal? Zwei Global Player begegnen sich. When Ines suddenly dies in Rome, her best friend Clara from Stillbach in South Tyrol turns up to dismantle the household. In it, Ines describes her holiday job as a chambermaid more than thirty years previously.

On the hunt for truths, Clara. Volkswagen and China. Two global players encounter each other. In VW began producing in China, the very first western mega-business. China - a country that creates fear like no other in Germany. The land of pirated copying is copied here on stage. The car becomes the story-teller of a road movie and stories are transported from continent to continent.

Scientists and Playboy Bunnies discuss utopias and fears for the future. Two abandoned children wait at the train station for their mother, who might never come back. The illness of their infant threatens to destroy a couple. Er verdankt seine Existenz einem sonderbaren Experiment, an dem seine Mutter einst teilgenommen hat: Er ist das Ergebnis der Samenspende eines genialen Wissenschaftlers. Francis, just 18 years old, lives with his mother in a dilapidated trailer park in Delaware on the East Coast of America and believes he will end his life there — until the day he discovers the truth about his origins.

He owes his existence to an extraordinary experiment that his mother once took part in: he is the result of sperm donated by a brilliant scientist. He sets off on a journey right across the country to Los Angeles, the place of his unusual genesis, together with his best friend, Grover, and the beautiful Anne-May. A dramatic road trip with a breath-taking showdown! Diagnose: Paranoide Schizophrenie. Wie werden die drei reagieren, wenn sie mit sich selbst konfrontiert werden?

His secret mission is to find out how to reprogramme the human subconscious. He starts a risky experiment. He brings three patients together who all believe they are Jesus Christ. Diagnosis: paranoid schizophrenia. How will the three react when they are confronted with themselves? Is it possible to re-format their identity in the same way information is re-formatted on a hard drive? The experiment pulls the clinic into a maelstrom of betrayal and murder. Unexplained things start to happen. Long corridors, emptied operating rooms, a huge shinygrey kitchen and underground technical rooms: the former hospital complex tells the story of the everyday life of the Americans stationed there.

Writer Lothar Kittstein has written a site-specific play that invites the audience to inspect these history-laden rooms. Milton Rokeach. Sein geheimer Auftrag: herauszufinden, wie man das menschliche Unterbewusstsein umprogrammiert. Er beginnt ein riskantes Experiment. Ein Vater und sein Sohn. Hat der Sohn im Leben etwas erreicht, worauf der Vater stolz sein kann, darf und wird? Die fortschreitende Demenz des Vaters stellt die Familienkonstellation in Frage. Was geschieht mit der eigenen Geschichte, wenn es keine Erinnerungen mehr gibt?

Es geht nicht mehr darum, was war, sondern nur noch darum, was ist und was eventuell noch sein wird. Vater und Sohn sind auf den Moment. Aber sie geben nicht auf. Und manchmal lachen sie auch. A father and a son. A classic parent-child relationship vacillating between love, misunderstandings, constantly required boundaries, and disappointment. Has the son achieved something in his life that his father can be proud of, is allowed to be proud of and will be proud of?

The advancing dementia of the father calls the constellation of the family into question. Father and son are thrown back onto the moment. But they do not give up. They fight. And sometimes they laugh too. First of all she mislaid her specs, then she forgot a couple of numbers, eventually the mother is no longer able to find her way round her own house. The diagnosis is dementia. The daughter confronts her mother with photos that were taken twenty years earlier. Illness and misfortune are considered to have been overcome.

Art and culture have been outgrown. And into this world stumbles John. A stranger, who seeks his fortune in a world he does not know but which promises plenty. Doch er hat starke Konkurrenz. Ist sie eine strahlende Utopie oder doch eher ein gefesseltes Monstrum? Peer, who works for the institute, has applied for promotion. But the competition is fierce. An underground earthquake is accompanying the relentless fight for the next rung on the career ladder: how do our happiness models fare in comparison with yesterdays? And what is the future promising for us today?

Could a rosy utopia be a tied up monster? And all the while Peer is fighting for his own and personal future and is prepared to do whatever it takes Der freie Wille ist abgeschafft, die Gesellschaft auf einem staatlich verordneten Drogentrip. In diese Welt stolpert John. The primacy of profitability and usability has developed into an all dominating maxim. Freewill has been. Nudist, vegetarian and early hippy: in August Engelhardt sets out for German New Guinea and buys a coconut plantation on the island of Kabakon.

He wants to lead a life that is close to nature and far away from a rapidly modernising western civilisation. He develops a theory of cocoivorism and nourishes himself solely from coconuts. Increasingly he becomes convinced by the. Lea wehrt sich. Marco is a tabloid journalist and thus constantly on the hunt for a story he can sell at a good price. He meets Lea at a prize-giving ceremony. She is a young singer who has just brought out her first CD.

Marco offers to write about her. Lea is suspicious of the tabloid press, but Marco promises to jumpstart her career. However to get onto page one would require a few explosive details about her private life. Lea resists. And when the headline story comes out despite it all, it is not only Lea who has a problem. Nur im Lachen kann man den Wahnsinn dieser Zeit verstehen und sich ihm widersetzen.

Nicky und Willy how Czar Nicholas II and Kaiser Wilhelm II addressed each other when they wrote letters, they were cousins is a play that focuses not on the misery but on the grotesqueness and eventually ludicrousness of that euphoric summer of It deals with the failure of the political elite, of national megolamania, of local fear of.

Only by laughing can one really understand the lunacy of that time and oppose it. Tu, felix austria, supervive… It is difficult to explain why it was an Austrian-Hungarian expedition that set out in to find the legendary NorthEast Passage. What are a Tirolean mountain guide, craftsmen from Trieste, Austrian soldiers and a Hungarian doctor looking for in the ice — apart from certain death? After two horrendous years in the ice, the Austrians set out on their return journey on foot, dragging their pathetic belongings across the ice.

It is only because the summer is unusually mild that they encounter a Russian whaler running late and he brings the men, nearly dead with exhaustion, to safety. Tu, felix austria, supervive Einigen bleibt noch Zeit, aber wie viel und zu welchen Konditionen? Was also tun mit der Zeit?

One of them already has an unsuccessful attempt at selfabolition behind him, a couple of others would prefer to stay here just a little longer but are forcibly abolished by a terrible stroke of fate. Some do still have time left, but how much and what are the conditions like? Seven people in very different stages of decay are confronted with their mortality - and embrace the absurd ever more tightly.

Imagine: a society in which all demands for equal treatment are met, all exploitative dependent relationships removed, all wishes for reparation of the individual groups of victims recognised, and the language has been cleansed of all pejorative deficits. In which people encounter each other with respect and warmth. In which working together reigns supreme and understanding your opposite number is placed above individual interest. We are talking of maximising not profits, but gross national happiness. Alle haben ihre Erfahrungen mit Beziehungen und Ehen gemacht, sind geschieden oder verwitwet — und wollen auf unterschiedliche Art und Weise in diesem gemeinsamen Haus zur Ruhe kommen.

For Dieter, Kurt, Karsten and Richard it is the apartment they share where they have lived together for several years. For Axel is young and absolutely convinced of himself and his qualities. The much younger new flatmate makes it resolutely clear that they are all slowly getting older But what happens if this wish comes true? When Tom, a single father, wakes up one morning in the body of his pubescent daughter, wishful thinking does not come into it.

Ein irrwitziges Spiel um den Wunsch nach einem Helden, der rettet, was nicht mehr zu retten ist. A superbly-witty game about the desire for a hero who rescues the unrescuable. Laucke konzipiert seinen Text in der Tradition dieser Werke. And he has researched, collected and looked through material, and out of it produced scenes that shine a light on the spiritual constitution of the people of Germany. The result is a study of the extraordinary continuation of right-wing thinking in German minds, it enables a stocktake of social dislocation, and at the same time takes a precise look at the present.

Die Zeiten im Dorf sind hart, jeder schielt neidvoll auf den Vorteil seines Nachbarn. It is late summer in Rhine-Hesse. Impoverished farmer Andreas Bastian comes back from a day in the fields completely exhausted only to receive an unexpected visit from a distant relative, Johann Schulz. The young Communist activist does not reveal to the family that he is on the run having murdered a policeman, and slots into their daily lives.

Times in the village are hard, everyone is looking to see if their neighbour has some advantage over them. The young farmer Kunkel decides therefore that it would be advantageous to head up an SA group in the village. Anti-fascist Rendel decides to resist. Tennis — the white sport.

Whoever plays tennis has made it, is rich and belongs to those up there. Thanks to a state sponsorship programme, Felix, the lucky one, is now allowed onto a tennis court. But the rules remain incomprehensible to him, and for Tobi and Philipp he is an exotic from another world.

Even the tennis star, who tries to do everything in accordance with protocol, fails. The rich and the beautiful divided up the capital between themselves a long time ago, and anyone who arrives late can only participate as the match ball. He lives with his wife and children in a townhouse in tranquil Wohlstadt. His life goes off the rails when he breaks out, and he is dead just a few months later.

Dani Levy has written a comedy about the liberation of a man from his inner prison and about how dangerous it is to free yourself from the fundamentalism of Swiss life. His first production for the Schauspielhaus in Zurich. Hoffmann Theater UA: The face of the war changed forever when the two atom bombs were dropped on Japan in Work was also being done on these weapons of mass destruction in the Third Reich, but this work was never completed as a home-grown scientist managed to prevent it.

The deeds of nuclear scientist Paul Rosbaud took place in private. The play accompanies him as he helps Lise Meitner to flee, talks about the discovery of nuclear fission, the plots of various agents, right up to the moment the bomb was dropped on Hiroshima. Liepold-Mosser, Bernd: "Traummaschine.

FreudProjekt" St. Jahrhunderts herrschte Endzeitstimmung und Aufbruchslust. In dieser Zeit der Orientierungslosigkeit und Euphorie nahm Dr. Sigmund Freud in Wien seine Arbeit auf. An apocalyptic mood reigned at the start of the 20th century, and there was a longing for new beginnings. Industrialisation had broken down social structures and enabled a new freedom. Society was roused by nationalism and war-lust, but the sky above was empty. It was during this euphoric period, completely without orientation, that Dr Sigmund Freud took up his position in Vienna. The neurologist observed and analysed his patients in a completely new way.

Freud highlighted something that medicine had not considered before: dreams and fantasies, jokes and slips, fears and desires. Within the framework of a therapeutic relationship that was charged with projections, it was all about the verbalisation of suppressed sexuality and forbidden thoughts. Familie Finkelstein besitzt einen Friseursalon, in dem Max als Lehrling arbeitet. The Finkelstein family owns a hairdressing salon and Max works there as an apprentice.

Their friendship comes to an end when the National Socialists come to power.

rshpaxl.tk Ebooks and Manuals

Itzig is murdered and Max, now an SS officer, takes part in mass shootings and is assigned to the Laubwalde concentration camp. Kurz darauf zeigen sich bei ihm erste Symptome des Rinderwahnsinns. His fate began in London in when he fell prey to the charms of an astonishingly beautiful beefburger saleswoman. But this is just the start of other epidemics that always appear just at the very moment his heart goes out to a beautiful woman.

Anna wird nach langer Ehe von ihrem Mann betrogen. In skurriler Weise nehmen die Dinge nun ihren Lauf. Kann vielleicht eine Freundschaft mit der Konkurrentin entstehen?

Diese Seite ist nur innerhalb der Universität zu erreichen (Error 403)

After a long marriage, Anna is betrayed by her husband. She thinks the much younger Christine is the adulteress and sets off to meet her rival with murder in mind. Yet things take their course in a bizarre way. Thanks to Christine, this hidden side can blossom. Perhaps even a friendship will develop with her rival? Little Walter Frank is an outsider. An attempt by his screwy father to bring him out of his isolation and make some friends goes fatally wrong: Walter is fascinated by the magician Zacharias and tries out a magic trick on one of his fellow school mates — and accidently saws off her stomach.

He also meets him at the reform school, but this time he is disguised as Frank, a social worker. Morgen soll das Haus abgerissen werden. Und Tante Umbrella, die sich mit Brandreden gegen den Untergang stemmt. Und die zwei Musiker, Albert und Albert, die niemand eingeladen hat. Unmerklich wachsen diese unterschiedlichen Menschen zu einer Art Schicksalsgemeinschaft zusammen They all meet for the last time at the good-bye concert at music teacher Tante Umbrella's — and wait for the audience.

The following day the house is due to be pulled down. Gregor is there, the academic who is in love; Herr Molch, the weightlifter, who really wants to be a hairdresser; Erna, who wants to clear up her old life. And Tante Umbrella, who is fighting its demise with inflammatory speeches. And the two musicians, Albert and Albert, who no one has invited. Imperceptibly, this disparate group of people grow into a kind of fateful community Sie wird Alkoholikerin.

Irgendwann gehen auch die Kinder, fest entschlossen, sich auf eigene Faust ihren Teil vom Leben zu ergattern — zu ergaunern, wenn es sein muss. Ein wasserdichter Plan. Maria and Jesus Maria are twins. Their father left their mother early on. She became an alcoholic. At some stage the children decide to grab hold of life for themselves, even if they have to scam it.

Their hunger for life is great. They dream of a huge coup. They clean out his shop, he cashes in on the insurance, gets the goods back and they get their share. A watertight plan. Wird es dann noch einen Begriff von Heimat geben? Und was bedeutet es dann die Heimat zu verteidigen? Assuming that the cultural and industrial nation Germany will have gone under and only a few transnational businesses will remain: would people rebel if a Chinese business cut down their woods and replaced them with plantations?

Assuming that government and nation have disappeared completely and left the field open to the economy and all its efficiency strategies: will there still exist a concept of homeland? And what would it mean then to defend this homeland? Two soldiers are commissioned with finding a LieutenantColonel in farthest Afghanistan who has liquidated his comrades. On a boat they set out on a journey into darkness. They meet a former fisherman who graduated in Pirate Studies, Italian UN soldiers who are guarding the coltan harvest for the mobile telephone industry, and a refugee from the civil war in the Balkans who deals in spirelli pasta and investment funds.

Wir sind Odysseus. Der Hass auf sie richtet sich im Grunde gegen die Kosten unseres zivilisatorischen Fortschritts und ist zugleich die radikale Reinigung unseres Selbstbildes von dem, was es vermeintlich bedroht: das Unerlaubte, das Lustprinzip, das unserem Fortschrittsdenken diametral entgegensteht. Odysseus and his companion Agamemnon are on the high seas. We are Odysseus. Fischer Theaterverlag Zwei Soldaten erhalten den Auftrag, in den Weiten Afghanistans einen Oberstleutnant ausfindig zu machen, der seine Kameraden liquidiert hat.

In einem Boot begeben sie sich auf eine Reise in die Finsternis. Handel mit Spirellinudeln und Investmentfonds treibt. Whilst on a business trip Preising, heir to a Swiss factory, is witness to wedding preparations in a luxury Tunisian resort. Preising is forced to experience how thin-skinned civilisation is, and must learn his own lessons with regards to globalisation. Zur gleichen Zeit verliebt sich eine Krankenschwester in einem Front-Lazarett in einen unbekannten Soldaten, der an den Folgen des Giftgaseinsatzes stirbt. Chemist Fritz Haber develops the first historical weapon of mass destruction that is used in the First World War.

In , on the evening of his departure to deploy a further. At the same time a nurse at a military hospital on the Front falls in love with an unknown soldier, who dies as a result of the poison gas attack. When the research to discover a counter-poison to phosgene gas is not continued, Claire can see no way out and takes her own life in a public toilet.

Was einst Briefe waren und wochenlang ersehnte Begegnungen, verwandelte sich in Telefonverabredungen, Club-Dating und Mails. Doch sie will finden und gefunden werden. Tessa Blomstedt is a woman with several different dates of birth. She embodies at least three generations simultaneously probably many more. What at one time involved letters and meetings longed for over weeks has turned into telephone arrangements, dating clubs and emails.

It would be a lie to say that Tessa is managing these portals magnificently. Nevertheless she wants to find and be found. Out and about in the gardens of electronic meeting places and using countless pseudonyms, she is simply waiting for the next offer of love from the data-orbit.

Ivana leaves Filip. He can neither remember key moments as the first time Ivana said she loved him, nor is he willing to retrieve the memory or continue it. As soon as they hear about the separation, their neighbour Andreas and his girlfriend Natalija immediately stand by Filip. When Andreas and Natalija fall out and Filip is finally left alone, he succeeds in writing up the story of his relationship retrospectively and making up with Ivana.

In diesem Dokument von tapferster Zartheit ruft sie Erinnerungen an Erlebnisse der gemeinsamen Jahre auf und macht sich Offengebliebenes bewusst. In this brave and delicate document, she remembers experiences of their years together and clarifies what remained open. She inquires about the possibilities and ways of carrying on living and working, and continues to talk to a counterpart.

Eine Zeitreise durch die letzten hundert Jahre unserer Stadt. As in every other German city the great events and decisions of history are reflected in its history. And just as in any other German city, there are people here who continued to seek happiness, have adventures, live, love and fight. A journey through the last hundred years of our city. Sie hat noch ein paar Monate zu leben. Der Tod bestimmt ihr restliches Leben. Sie schreibt die Liste: Ten things to do before I die.

Und er? Ten things that have to be done before life is over. Although time is apparently the most precious commodity, we frequently behave as if it will never run out. She only has a couple of months to live. Death defines the rest of her life. That thing on the x-ray is not a fly. She writes her list: ten things to do before I die. As time runs out she goes from an unavoidable declaration of love via bungeejumping to the Turkish Aegean. And him? During this hasty ticking off of the To Do list they learn more about life and themselves than they could ever have dreamt was possible.

F bombers made extensive raids on military objectives in Germany. The R. Not me: You are late! Give me a good reason, a really good one! The propaganda ministry as it had done on Thuersday morning, again prepared to take foreign correspondents on an auto tour of places sustaining damage. The attack lasted 1 hour and 37 minutes, with bombers coming later than on previous raid, and hit the southeastern area of the capital again, starting fires in apartment houses and injuring 3 civilians seriously and other three slightly. A RAF Hampden bomber was lost. The second image shows a damaged house by British bombs, after the attack on Berlin centre area by RAF air intruders the night before, 31 August When the bombers arrived normality reigns.

A Swedish newspaper correspondent reported that Berliners had only taken the raid seriously when anti-aircraft batteries fired back, and went to the shelters, as many had believed the official Nazi-propaganda that no enemy plane would overfly and attack the mighty capital. A number of bombs fell on the southeast section of the city causing large fires and civilian casualties.

V1 luftschlag im Anflug. In Gedenken an die Nacht von Potsdam, dem damaligen Luftangriff, der vom April stattfand. Nach nur sehr kurzer Vorwarnzeit wurden ab Uhr durch schwere viermotorige Lancaster etwa Tonnen Bomben abgeworfen. Fordert jetzt mit uns: Keine Bomben auf Schulen!